Fitbit One Testbericht

Fitbit-One-Test

Der One von FitBit, vom Hersteller gern auch als The One bezeichnet, ist ein Aktivitäts- und Schlaftracker aus dem höheren Bereich der mittleren Preiskategorie. FitBit ist für die Qualität seiner Fitness unterstützenden Geräte durchaus bekannt. Grund genug für uns einmal zu prüfen, was The One wirklich kann und ob man am Ende vielleicht sogar sagen könnte „The one and only“.

The One – Verarbeitung und Anwendung im Allttag

The One von FitBit ist ein reiner Tracker, es wird kein klassisches Armband mitgeliefert wie bei vielen anderen Produkten dieser Art. Lediglich für die Nacht bietet eine Schlafmanschette die Möglichkeit, den Tracker so nah am Körper zu tragen, dass er die notwendigen Daten erfassen und verarbeiten kann. Mit Hilfe eines Silikon- oder Metallclips (mitgeliefert wird beides, der Kunde hat die Wahl, was er verwenden möchte) kann man den Tracker bequem an der Kleidung, einem Taschengurt oder einer ähnlichen Befestigungsmöglichkeit anklicken. Alternativ ist das Gerät klein genug, um in jede Hosentasche zu passen. The One wird in den Farben Schwarz und Burgunderrot angeboten. Die Verarbeitung ist hochwertig und kann sich durchaus sehen lassen.

The One – der Name ist Programm

Der Tracker aus der FitBit-Schmiede kann mit einer ganzen Menge Möglichkeiten aufwarten. Dazu gehören natürlich die für einen Aktivitäts- und Schlaftracker üblichen Funktionen wie das Zählen der gelaufenen Schritte, das Messen zurückgelegter Entfernungen, die Dokumentation über verbrauchte Kalorien und die Auswertungen der Bewegungen im Schlaf, um damit einen Überblick über Schlafphasen und Schlafqualität zu verschaffen. Hinzu kommt hier eine Sonderfunktion, denn The One erkennt auch, ob der Nutzer gerade ein Stockwerk über die Treppen bewältigt hat. Dazu ist der bei FitBit beinahe obligatorische Weckmodus integriert, der es ermöglicht, sich selbst per stillem Alarm wecken zu lassen, während Partner oder Partnerin ungestört weiterschlafen können. Die Synchronisierung mit einem Computer oder einem Smartphone erfolgt automatisch. Die Auswertung der gewonnenen Daten erfolgt dann über entsprechende Apps oder die Software für den PC.

Zusatzfunktionen und Specials des Fitbit One

The One bietet, neben den Daten, die das Gerät selbst erhebt und auswertet, auch die Möglichkeit, über die App oder PC-Software die konsumierten Lebensmittel einzutragen und so einen Überblick über die eigenen Essgewohnheiten zu bekommen. Das, in Verbindung mit dem Fitnessprogramm, bei dem man die Möglichkeit hat, sich selbst Tages- oder Langzeitziele zu setzen, kann bei konsequenter Auswertung der Daten und zusammengetragenen Fakten über die Ernährung und die eigene Fitness sehr wohl zu einem gesünderen Lebensstil führen.

Fazit des Fitbit One Test

FitBit liefert hier einen wirklich guten Tracker der mit einer Menge Möglichkeiten daherkommt. The One kann seinem Namen durchaus gerecht werden, auch wenn ein direkter Vergleich mit der Konkurrenz nicht dazu führt, dass man hier „The one and only“ sagen müsste. Wer aber einen zuverlässigen, hochwertigen und wirklich guten Tracker haben möchte und bereit ist, dafür auch etwas Geld auszugeben, wird diese Investition nicht bereuen.

Pro

  • Schrittzähler
  • Kalorienverbrauch
  • Schlaftracking
  • gute Bedienung einfache Anwendung

Kontra

Hinweis: Alle Preisangaben ohne Gewähr (Info).

Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben auf unserer Seite erfolgen ohne Gewähr. Sämtliche Angebotsinformationen basieren auf den vorliegenden Angaben von Online-Shops, wie zum Beispiel Amazon.de und werden über automatisierte Prozesse mehrmals täglich aktualisiert. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist uns aus technischen Gründen leiden nicht möglich, so dass es im Einzelfall insbesondere hinsichtlich des Preises zu Abweichungen kommen kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei der Vielzahl an Informationen trotz größter Sorgfalt nicht garantiert werden kann, dass alle Angaben richtig oder aktuell sind. Sie sind verpflichtet, vor einem Vertragsschluss sämtliche für den Vertragsschluss maßgeblichen Informationen und deren Aktualität selbst anhand der Angaben der betreffenden Online-Shops zu überprüfen. Sollten Informationen fehlerhaft sein, möchten wir Sie bitten, uns dies mitzuteilen.